Tipps aus Omis Zeiten

Wie, wo und wann muss geschnitten werden

Wie oft muss geschnitten werden?

Generell gilt:
Es sollte so wenig wie möglich geschnitten werden. Prüfen Sie vor dem Schnitt, wo die Planzen gestutzt werden müssen. Beschädigungen durch den Schnitt sollten dabei so gering wie möglich bleiben.

Welche Schnittarten unterscheidet man?

  • Erziehungsschnitt:
    Legt bei jungen Gehölzen die gewünschte Form fest und wird in der Regel von der Baumschule erledigt.
  • Erhaltungsschnitt:
    Ist nur alle paar Jahre nötig. Er soll die gewünschte Form erhalten. Störendes oder beschädigtes Geäst wird entfernt
  • Verjüngungsschnitt:
    Bei Sträuchern ein radikaler Rückschnitt, der je nach Sorte bis fast an den Boden reichen kann. Er ist nur nötig, wenn eine alte Pflanze stark verholzt ist und wenig Blüten hat.

Wann wird geschnitten??

In der Regel wird im Januar und Februar bei frostfreien Wetter geschnitten. Dann ist die Gefahr des Ausblutens geringer. Ausnahmen sind frühblühende Sträucher und Rosen.

Grundsätzlich ist starker Gehölzschnitt ( Bäume, Hecken, Kletterpflanzen) aus Vogel-schutzgründen nur von Oktober bis Ende Februar erlaubt ( Zeiträume können je nach Bundesland variieren ) .

Textanfang

Copyright © www.omis-tips.de   info(et)omis-tips.de   ALLE RECHTE VORBEHALTEN / ALL RIGHTS RESERVED