Tipps aus Omis Zeiten

St.Martins Lieder

"Laternen, Lieder und ein halber Mantel"

St.Martin

Der Martinsumzug am Martinsabend kennt eine verkleidete Person, die den hl. Martin auf einem Schimmel darstellt; oft gehört auch ein "Bettler" dazu. Immer aber eine große Schar von Kindern mit ihren Eltern meist mit Laternen, oft auch mit einer Blaskapelle. Sie ziehen singend durch den Ort oder Stadtteil.

Am bekanntesten ist "Sankt Martin ritt durch Schnee und Wind...". Weitere Lieder finden Sie bei uns auch als Download. Jeder der weitere Strophen oder Lieder kennt, bitten wir um mithilfe. Sie werden bei uns beigefügt und auch gerne namentlich benannt.

Lieder
Ich geh mit meiner Laterne Durch die Strassen Abends wenn es dunkel wird
St. Martin Laterne, Laterne Lasst uns froh und munter sein

Ich geh mit meiner Laterne

Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir.
Dort oben leuchten die Sterne und unten, da leuchten wir.
Der Hahn, der kräht, die Katz miaut.
oder auch:Ein Lichtermeer zu Martins Ehr!
Rabimmel, rabammel, rabum.

Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir.
Dort oben leuchten die Sterne und unten, da leuchten wir.
Laternenlicht, verlösch mir nicht!
Rabimmel, rabammel, rabum.

beim Nachhausegehn

Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir.
Dort oben leuchten die Sterne und unten, da leuchten wir.
Mein Licht ist aus, ich geh nach Haus. Rabimmel, rabammel, rabum.

Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir.
Da oben leuchten die Sterne, hier unten leuchten wir:
Der Martinsmann, der zieht voran

Wie schön das klingt, wenn jeder singt
Ein Kuchenduft liegt in der Luft
Beschenkt uns heut, ihr lieben Leut'.
Rabimmel, rabammel, rabum!!

Textanfang

Durch die Strassen

Durch die Strassen auf und nieder
leuchten die Laternen wieder:
rote, gelbe, grüne, blaue,
Lieber Martin, komm und schaue!

Wie die Blumen in dem Garten
blühn Laternen aller Arten:
rote, gelbe, grüne, blaue,
Lieber Martin, komm und schaue!

Und wir gehen lange Strecken
mit Laternen an den Stecken
rote, gelbe, grüne, blaue,
lieber Martin komm und schaue!

Textanfang

Abends wenn es dunkel wird

Abends, wenn es dunkel wird, und die Fledermaus schon schwirrt, ziehn wir mit
Laterne aus in den Garten hinterm Haus. Und im Auf- und Niederwallen lassen wir
das Lied erschallen: Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne.

Plötzlich aus dem Wolkentor kommt der gute Mond hervor, wandelt seine
Himmelsbahn, wie ein Hauptlaternenmann. Leuchtet bei dem Sterngefunkel
lieblich aus dem blauen Dunkel. Laterne, Laterne ...

Ei, nun gehen wir nach Haus, blasen die Laternen aus, lassen Mond und Sternelein
leuchten in der Nacht allein, bis die Sonne wird erwachen, alle Lampen
auszumachen. Laterne, Laterne ...

Textanfang

St. Martin

St. Martin, St. Martin, St. Martin ritt durch Schnee und Wind,
sein Roß, das trug ihn fort geschwind.
St. Martin ritt mit leichtem Mut,
sein Mantel deckt ihn warm und gut.

Im Schnee, da saß ein armer Mann,
hatt' Kleider nicht, hatt' Lumpen an:
"Oh helft mir doch in meiner Not, sonst ist der bitt're Frost mein Tod!"

St. Martin, St. Martin, St. Martin zieht die Zügel an,
sein Roß steht still beim braven Mann.
St. Martin mit dem Schwerte teilt
den warmen Mantel unverweilt.

St. Martin, St. Martin, St. Martin gibt den halben still,
der Bettler rasch ihm danken will.
St. Martin aber ritt in Eil
hinweg mit seinem Mantelteil.

Sankt Martin legt sich still zur Ruh,
da tritt im Traum der Herr hinzu.
Der spricht: "Hab Dank, du Reitersmann,
für das, was du an mir getan.

Sankt Martin, Sankt Martin, Sankt Martin sporne du uns an,
dass jeder Liebe geben kann!
Bring Licht in unsre dunkle Welt,
dass es der Menschen Herz erhellt!
Sankt Martin, Sankt Martin, Sankt Martin mach uns hilfsbereit
und lass uns teilen unsre Zeit,
und mach uns immer mehr bereit,
die Not zu sehen weit und breit.

Textanfang

Laterne, Laterne

Laterne, Laterne,
Sonne, Mond und Sterne.
Brenne auf mein Licht,
aber nur meine liebe Laterne nicht

dieses Lied stammt aus Hamburg

Textanfang

Lasst uns froh und munter sein

Lasst uns froh und munter sein und heut von Herzen freu'n, lustig, lustig,
trallerallala, heut ist Martinsabend da, heut ist Martinsabend da.

Nehmt die Fackel in die Hand, rasch das Kerzchen angebrannt,
lustig, lustig, trallerallala ...

Tausend Lichter brennen heut und es freun sich alle Leut,
lustig, lustig, trallerallala ...

Textanfang

Copyright © www.omis-tips.de   info(et)omis-tips.de   ALLE RECHTE VORBEHALTEN / ALL RIGHTS RESERVED